Was ist eine Absetzmulde?

Die Absetzmulde wird auch als Absetzcontainer bezeichnet und ist ein Container, der zum Transport von grobem Schüttgut genutzt wird. Das können zum Beispiel Sand, Kies, Zement, Kohle, Erz, Streusalz, Oberboden oder Lebensmittel wie Getreide, Salz und Zucker sein. Absetzmulden kommen unter anderem im Baugewerbe und in der Abfallentsorgung zum Einsatz. Sie finden offen oder geschlossen Verwendung.

Der Vorteil der Absetzcontainer gegenüber anderen Containern liegt darin, dass die Mulde über längere Zeit, auch auf unbefestigten Flächen, abgestellt und befüllt werden kann. Die Absetzcontainer erhalten Sie je nach Bedarf in symmetrischer oder asymmetrischer Form. Die Container sind robust gebaut und sehr widerstandsfähig. Wir stellen Ihnen gerne nach DIN 30720 genormte Absetzcontainer in den Größen von 5 bis 20 Kubikmeter zur Verfügung.

Absetzmulde geschlossen, symmetrisch
Absetzmulde geschlossen, symmetrisch
Absetzmulde offen, asymmetrisch
Absetzmulde offen, asymmetrisch